Motivation: Wieso wir immer wieder scheitern

Motivation: Wieso wir immer wieder scheitern

Motivationaratgeber gibt es wie Sand am Meer. Das ist nicht das Problem. Das Problem sind wir selbst. Doch wieso scheitern wir immer wieder? Und wie können wir uns dauerhaft motivieren?

Die neuesten, neurologischen Erkenntnisse, wollen wir uns in diesem Artikel anschauen.

Was ist Motivation?

Motivation ist der innere Antrieb, eine Aufgabe zu erfüllen. Das kann lernen für eine wichtige Arbeit sein, sein eigenes Unternehmen aufzubauen, sich neu zu bewerben, mit einem Sport zu beginnen usw.

Das Problem ist selten die fehlende Motivation. Sondern die Demotivation, die wir uns selbst auferlegen. Doch warum tun wir das?

Motivation vs. Demotivation

Unser Gehirn ist darauf programmiert, Schmerzen zu vermeiden. Du kennst das in allen Bereichen, dir fällt es nur nicht bewusst auf, da es unbewusst abläuft. Sobald du es bewusst wahrnehmen würdest, wärst du dem Ganzen schon einen Schritt näher.

Doch was ist Demotivation?

Demotivation ist Selbstsabotage.

Wer betrügt hier wen?

Wir betrügen uns selbst.

Wie das geht?

Wir sind nicht “eins”. Unsere Psyche hat mehrere “Bereiche”.

Der Betrüger ist unser Ego. Das soll uns vor psychischem Schmerz bewahren.

Selbstsabotage ist also der Versuch unseres Gehirns, dich vor körperlichem & psychischem Schmerz zu bewahren.

Motivation: Wie können wir Selbstsabotage verhindern?

Wir haben zwei Möglichkeiten, den Spielraum unseres Egos zu minimieren, uns zu sabotieren.

1. Hohe Intensität
2. zeitlichen Rahmen verkeinern
3. gleichbleibender Belohnungseffekt

Wenn wir ein Tor kleiner machen, wird es für unseren Gegner schwieriger, das Tor zu treffen. Wenn wir gleichzeitig schneller werden, wird es für unseren Gegner immer unmöglicher, das Tor zu treffen. Wir erhöhen also nicht nur den letztendlichen Effekt, sondern senken auch die Wahrscheinlichkeit, sabotiert zu werden, während wir außerdem motiviert sind, das nächste Mal genauso zu handeln.

So fanden Forscher heraus ((R. Alison Adcock et al., Reward-Motivated Learning: Mesolimbic Activation Precedes Memory Formation, 2006, Sciencedirect)), dass der Hippocambus, ein Teil unseres Stammhirns, dass Effekte, z.B. das Erreichen eines Ziels, folgen auf unsere Motivation haben. So sind wir das nächste Mal bereit, wieder Energie aufzuwenden, um unser festgelegtes Ziel zu erreichen. 

Hier ein paar Beispiele, die Intensität zu erhöhen und den zeitlichen Rahmen gleichzeitig zu verkleinern:

1. HIIT (High-Intensity-Intervall Training), anstatt stundenlang zu Laufen, z.B. Freeletics. Das Training ist sehr intensiv, dafür aber kurz.

2. Intermittendes Fasten (16 Stunden Fasten, 8 Stunden Essen) und verzichte 6 von 7 Tagen komplett auf Zucker/Weizen. Wir schränken den Zeitrahmen der möglichen Sabotage ein, erhöhen aber gleichzeitig den Effekt, der durch das IF einsetzt.

3. Meditiere 15 Minuten intensiv (angeleitet), z.B. mit 7mind oder WakingUp. Die Meditationen sind sehr effektiv, dafür aber kurz.

4. Arbeite 20% des Tages an Dingen, die es ermöglichen, die anderen 80% frei zu gestalten.

5. Nehme CBD (Cannabidiol), anstatt dich mit Medikamenten oder Stress zu quälen. Hiermit werde ich 4x produktiver, mein Cortisollevel (Stress) ist um 40% gesunken. Das Beste CBD-Öl bekommst du hier. Nebenwirkungen sind laut der Weltgesundheitsorganisation WHO extrem gering bis nicht vorhanden((WHO stuft CBD als unbedenklich ein)). 

Fazit: Beschränke deine Selbstsabotage

Du musst keine Mittel finden, dich mehr zu motivieren. Sondern dich selbst weniger zu demotivieren. Schränke deinen zeitlichen Rahmen bei einzelnen Aktivitäten ein und erhöhe gleichzeitig die Intensität. Damit fährst du im Endeffekt viel besser, als dich krampfhaft noch mehr zu motivieren.

Und am Ende soll das Ganze schließlich ja auch Spaß machen. Niemand will oder muss unnötig viel leiden.


Du möchtest mehr über die menschliche Psyche erfahren? Du möchtest wissen, wie du mit deiner “Hölle” umgehen und dir deinen “Himmel” erschaffen kannst? In meiner Mail “Himmel mag Hölle” erhältst du täglich kurze Impulse für deinen Tag. Jetzt hier anmelden!

bild-mail-motivation